Wunschliste Telefon 0662 / 26126083
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Streichpreis = Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 25.07.2017 03:21 Uhr

Der Duft

Hermès Bel Ami Vétiver ist ein Herrenduft mit maskulinem Charme, welcher verwegen erscheint und seinen Träger unwiderstehlich macht. Bel Ami ist eine vielschichtige und komplexe Duftkomposition, die in die Duftkategorie Holzig-Chypre einzuordnen ist. Die Kombination aus Amber, Patchouli, Kardamom und Leder erwecken Assoziationen an Freiheit und Natur. Kreiert wurde Hermés Bel Ami im Jahr 1986 von Parfumeur Jean-Louis Sieuzac.

Die Zutaten Salbei, Mandarin-Orange, Zitrone und Bergamotte bilden die Kopfnote des Duftes. Die Bestandteile für die Herznote sind neben Patchouli würzige Nelken, Iriswurzel, Zeder, Basilikum und Jasmin. Der Duft wird in der Basis mit Vanille, Leder, Eichenmoos, Vetivergras, Styrax sowie Kokosnuss angenehm verfeinert.

Herznoten:

Hermés Bel Ami ist ein raffinierter Duft für besondere Anlässe. Neben einer rauchigen herben Note, kann Bel Ami mit klassischer Eleganz überzeugen. Hermès Bel Ami vereint durch seinen Facettenreichtum luxuriösen Charme und Souveränität gleichermaßen. Es ist ein frischer und gleichzeitig spritziger Lederduft mit der Zugabe würziger Zutaten. Bel Ami ist für Herren, die mit Eleganz und Raffinesse ihren Charakter anspruchsvoll unterstreichen möchten. Hier stehen jedoch nicht nur Erfolg und Luxus im Vordergrund, sondern auch der Sinn für Romantik zeichnet den Träger von Bel Ami aus.

aller Kunden bewerten
Hermès Bel Ami Vétiver positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 1 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Mal was anderes.
Manchmal braucht man im leben eine kleine Abwechslung. Ich bin begeistert. Ein nicht alltäglicher Duft, welcher lange hält und nicht aufdringlich wirkt. Fantastisch.

Der Parfumeur

Hermès Bel Ami Vétiver wurde im Jahr 1986 durch den bekannten französischen Parfumeur Jean-Louis Sieuzac kreiert. Sieuzac erschuf schon viele bekannte Düfte für namhafte Modehäuser. Seine bekannteste Duftkomposition ist wohl das orientalisch anmutende Opium von Yves Saint Laurent aus dem Jahr 1977. Der Duft bzw. sein Name sorgte für einiges Aufsehen. Die Wahl des Namens war provokativ, denn der Name Opium bezeichnet nicht nur den Duft, sondern außerdem eine Droge. Kurz nach Erscheinen des Duftes erfolgte deshalb zunächst ein Verkaufsverbot, welches dem Erfolg des Duftes aber nicht geschadet hat. Als weitere Düfte von Sieuzac sind Oscar von Oscar de la Renta sowie Fahrenheit von Dior zu nennen, die sich nach wie vor hoher Beliebtheit erfreuen.

Jean-Louis Sieuzac zeichnet sich besonders durch die Vielfalt seiner Kreationen aus und erhält deshalb auch bevorzugt Aufträge bekannter Designer. Jean-Louis Sieuzac wird von seinen Auftraggebern auch für seine Parfumtechniken sehr geschätzt.

Der Flakon

Der Flakon von Hermès Bel Ami Vétiver erscheint in eher schlichtem Design. Er ist aus transparentem Glas in ovaler Form sowie in etwas kantigerer Form mit abgerundeten Ecken erhältlich und ermöglicht den Blick auf den goldfarbenen Duft. In den Achtziger-Jahren glich der Flakon eher einem Cocktail-Shaker, der außerdem undurchsichtig war.

Mit den Jahren hat der Hermés Bel Ami Flakon jedoch einige Veränderungen mitgemacht und wurde mit der Zeit immer schlanker und windschnittiger. Der Name "Bel Ami" ist in eleganten schwarzen Großbuchstaben auf dem Flakon aufgedruckt. Auch bei der Erschaffung seiner Parfumflakons setzt Hermès - wie bei vielen seiner Kreationen - auf Minimalismus. Der Bel Ami Flakon wirkt trotz Schlichtheit sehr elegant und verteilt per Pumpzerstäuber gleichmäßig seinen Duft.

Die Werbung

Hermès ist bekannt für seine markante Werbung. Für Hermès Bel Ami Vétiver wurde in den Achtziger-Jahren hauptsächlich in den Printmedien geworben bzw. im Hermès-Magazin "Le Monde D `Hermès". Werbekampagnen von Hermès sind zwar schlicht, aber einprägsam. Außerdem findet man heute auch auf zahlreichen Internetseiten Werbung für die verschiedenen Produkte von Hermès.

In der Hermès Werbung werden Naturverbundenheit und Freiheit vermittelt. Besonders Pferde gehören zur großen Leidenschaft des traditionellen Unternehmens. Dies gibt auch das Hermés Firmenlogo wieder, auf welchem ein Pferd vor einer Kutsche abgebildet ist. Das Logo ist auf die Anfänge des Unternehmes zurück zu führen, als Hermès 1837 als Familienbetrieb für hochwertige Lederwaren und Reitgeschirr bekannt wurde. Hermès ist Sponsor für exklusive Pferderennen und Veranstaltungen sowie ausgesuchte Events, wie beispielsweise der Prix De Diane in Chantilly/Frankreich.