Wunschliste Telefon 0662 / 26126083
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 24.08.2019 03:58 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Dieser Zwischenstopp lädt zum Verweilen ein

Das zitrisch-frische Dior Les Escales Escale à Portofino wurde 2008 lanciert. Zu der Les Escales Reihe gehören noch drei anderen Düfte, die zwischen 2009 und 2012 auf den Markt gebracht wurden. Ihnen allen ist gemein, dass es sich um frische und zitrische Düfte handelt, die natürlich alle von François Demachy kreiert wurden.

Bei Dior Les Escales Escale à Portofino entschied sich der Parfümeur für eine Kopfnote aus kalabrischer Bergamotte, sizilianischem Petitgrain und italienischer Zitronatzitrone. Weiter geht es in der Herznote mit aromatischer Bittermandel, würzigen Wacholderbeeren und feinen Orangenblüten. Abgerundet wird Dior Les Escales Escale à Portofino von sanftem Kümmel, harzigem Galbanum, weißem Moschus, Zypressen und Zedern.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Der Name Escale à Portofino lässt sich mit „Zwischenstopp in Portofino“ übersetzen. Allerdings bleibt es mit Dior Les Escales Escale à Portofino nicht bei einem Zwischenstopp. Mit diesem Duft möchte man verweilen, sich verwöhnen und sich einfach in den Sommertag hineintreiben lassen. Es gelang dem Parfümeur mit Dior Les Escales Escale à Portofino, die Düfte der italienischen Riviera in einen Flakon zu füllen, so dass man diese wunderbare Leichtigkeit des Seins überall mit hinnehmen kann. Der Duft ist ausdrucksstark, lang anhaltend und dennoch herrlich leicht und absolut alltagstauglich.

aller Kunden bewerten
Dior Les Escales Escale à Portofino positiv
4 oder 5 Sterne

5 von 5 Sternen — basierend auf 3 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Sehr erfrischend
Ein nicht alltäglicher Duft, meine Frau benutzt dieses Produkt zu besonderen Anlässen! Es ist ein Duft, der sehr lange anhält, obwohl es ein Eau de Toilette ist. Mit diesem Duft fällt man auf!
Kommentar von vom
Ein besonderes Parfum
Dies ist ein wirklich gutes Sommerparfum. Ein aparter, leichter Duft für sportlich elegante Frauen. Dies Parfum ist auf jeden Fall zu empfehlen.
Kommentar von vom
Perfekter Begleiter für heiße Tage!
Was wäre ich ohne Escale à Portofino an heißen Tagen? Er erfrischt und gibt eine jene Leichtigkeit, die kaum anderer Duft kann! So saftig, als würde man genüsslich in eine Zitrone hineinbeißen. Ich mag auch seine lebhafte Bitterkeit, so angenehm! Ein Spritzer und man begibt sich sofort auf eine Reise nach Süditalien! Klassischer mediterraner Chic! Herrlich!

Der Herr der Dior Düfte

François Demachy ist nicht nur verantwortlich für Dior Les Escales Escale à Portofino. Der 1949 in Cannes geborene Franzose ist tatsächlich der Chefparfümeur von Dior. Dadurch gehören Dior und mit ihm François Demachy zu einer immer seltener werden Berufsgruppe. Nur wenige Marken leisten sich noch den Luxus eines exklusiven Hausparfümeurs, doch Dior und François Demachy gehören schon seit vielen Jahren zusammen.

Um sein Studium bezahlen zu können, suchte François Demachy sich einen Job in der Rohstofffabrik von Mane Parfums. Studium und Job gehen Hand in Hand, doch er wurde immer tiefer in die faszinierende Welt der Düfte gezogen, so dass er 1972 der Charabot Parfumschule beitrat. Fünf Jahre später wurde er von Henri Robert, dem damaligen Verantwortlichen bei Chanel, für eben diese Marke engagiert. Beinahe 30 Jahre blieb er bei Chanel, wo er unter anderem mit Jacques Polge arbeitete. Doch 2006 wechselt er zu Dior und eine überaus fruchtbare Zusammenarbeit begann.

Zu seinen Errungenschaften gehören nicht nur Düfte für Acqua di Parma, Chanel, Givenchy oder Kenzo. Er revolutioniert das Parfumgeschäft bei Dior, indem er die Firmenchefs dazu bringt, sich wieder auf die Vergangenheit der Marke Dior zu besinnen. Auf sein Betreiben hin wird die schlossähnliche Villa des Firmengründers Christian Dior zurückgekauft, aufwändig restauriert und als Duftlabor eingerichtet. François Demachy sorgt auch dafür, dass Dior selbst wieder Blumen anpflanzt, nachhaltig gearbeitet wird und nur noch wenige, handverlesene Zulieferer für Dior arbeiten dürfen.

Der Erfolg gibt ihm Recht, denn neben Dior Les Escales Escale à Portofino ist der Parfümeur für mehr als 110 Düfte verantwortlich. Sie alle haben die Marke Dior wieder an die Spitze der Duft-Welt geführt.

Eine schlichte Form mit Raffinesse

Der Dior Les Escales Escale à Portofino Flakon wirkt auf den ersten Blick klassisch und schlicht: Ein Zylinder mit einem ebenfalls zylindrischen Verschluss. Sieht man jedoch genauer hin, dann entdeckt man die Brechungen des Glases, die dem goldgelben Duft im Inneren einen wunderschönen Rahmen geben. Der Verschluss ist silbern und mit kleinen Linien, unter anderem in Rautenform, durchzogen. So passt er perfekt zu dem schlicht, jedoch aufwändig, gearbeiteten Flakon von Dior Les Escales Escale à Portofino.

Leider ist nicht bekannt, wer den Flakon der Escale Reihe entwarf, doch sie ergeben mit ihren Düften ein sehr stimmiges Gesamtbild. Sowohl der Flakon von Dior Les Escales Escale à Portofino als auch der Duft selbst steht für Understatement, für schlichte Eleganz, die ohne große Gesten auskommt. Mehr braucht ein guter Duft nicht, um sich auch optisch in die Herzen der Damen und Herren zu schmeicheln. Denn Dior Les Escales Escale à Portofino ist ein Damenduft, den Herren besonders gerne an ihrer Angebeteten riechen.

Eine Reise beginnt

Mit den Düften aus der Escales Reihe lädt Dior auf eine Reise ein. Die unverwechselbare und unvergessliche Landschaft der italienischen Riviera mit dem traumhaften Ausblicken über felsige Küsten. Herrlich blaues Meer, das unter der Sonne funkelt, die wunderschönen Sandstrände und die malerischen Küstenstädte, denen es gelang, ihren Charme zu bewahren.

All das war die Inspiration für die Les Escales Reihe zu der natürlich auch Dior Les Escales Escale à Portofino, der Zwischenstopp in Portofino, gehört. Die anderen Düfte machen Halt in Parati, Pondichery und auf den Marquesas-Inseln.

Es ist so gut wie unmöglich, diese Vielfalt an Eindrücken in einen Clip zu fassen. Für Dior Les Escales Escale à Portofino gibt es dennoch zauberhafte Bilder, die einen Überblick über die hochwertigen Komponenten des Duftes geben und auch das Model aus der Fotokampagne zeigen. Man sieht kurz, wie sie geschminkt wird und sich dann auf einer romantischen alten Treppe aus weißem Marmor elegant in Szene setzt. Mit dem übergroßen Hut und den Caprihosen spricht sie die Freunde des Retrostils an, während sie leicht verträumt in die Kamera blickt.

Der Werbeslogan für Dior Les Escales Escale à Portofino und die anderen Escales Düfte lautet "Une Essence. Un Voyage", ein Duft, eine Reise. Dior möchte mit diesen Düften das leichte Gefühl eines Sommertags am Meer, unter den Früchte tragenden Zitrusbäumen, auch in den Beruf und in die Freizeit bringen. Auch wer noch nie an der Riviera war, verbindet den herrlichen Duft von Dior Les Escales Escale à Portofino mit genau diesen Bildern, die wohl jeder kennt und lädt dadurch zum Träumen ein.