Giorgio Armani Emporio Lei Elle She Ella, der fruchtig-pudrige Damenduft

Der Damenduft Giorgio Armani Emporio Lei Elle She Ella wurde im Jahre 1998 lanciert. Das Eau de Parfum führt die olfaktorischen Sinne durch orientalisch anmutende Duftwelten. Eröffnet wird der Duft von einer erfrischenden, eleganten Kopfnote. Die Essenz der Bergamotte versprüht Duftnuancen, die Assoziationen zu Zitronen wecken und fruchtig süß daherkommen.

Verstärkt wird ihr säuerliches Aroma durch die Duftelemente der Limone. Grüne, süße sowie cremige, florale Duftbausteine fügen Birne und Tuberose hinzu. Ananas und Mandarine komplementieren die Kopfnote mit ihren revitalisierenden, süßen und saftigen Nuancen. Im Herzen des Parfums liegt ein feminines Blumenbouquet, das sich aus Heliotrop, Jasmin, Maiglöckchen und Iriswurzel zusammensetzt. Die an Mandeln erinnernden, Vanille ähnlichen, süßen, floralen, grünen, und rein anmutenden Duftelemente steuern den pudrigen, leicht bitteren Nuancen der Iriswurzel entgegen.

Diese berauschend wirkenden Duftkomponenten verströmen pure Weiblichkeit und verführen die Sinne. Vollendet wird der Duft von den Basisnoten aus Zeder, Amber, Moschus, Sandelholz, Vanille und Tonkabohne. Die herben, holzig würzigen, balsamisch harzigen, pudrigen und animalischen Duftbausteine vereinen sich mit süßlich milchigen sowie Assoziationen zu frisch gemähtem Gras hervorrufenden Duftaromen zu einer exotisch anmutenden Duftkomposition, die das Parfum auf warme Weise ausklingen lässt.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Das Zusammenspiel aus fruchtigen, floralen und animalischen Duftnoten macht Giorgio Armani Emporio Lei Elle She Ella zu einem wahren Verführungskünstler, der durch die extravaganten Düfte des Orients besticht.

aller Kunden bewerten
Giorgio Armani Emporio Lei Elle She Ella positiv
4 oder 5 Sterne

4,95 von 5 Sternen — basierend auf 87 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Seit Markteinführung mein Lieblingsduft!
Der Duft des Eau de Parfum hat mich von Anfang an begeistert. Ich benutze es seit vielen Jahren und würde mich freuen, wenn es noch lange erhältlich wäre.
Kommentar von vom
unvergesslicher Duft
Dieser zarte (unisex-)Duft passt zu jeder Tages- und Nachtzeit, unaufdringlich aber unverkennbar, begeistert auch Personen, die neben einem stehen, ein weicher Duft für alle Anlässe - insbesondere auch Bürotauglich. Ein Duft zum Wohlfühlen und Wiederholungstäter.
Kommentar von vom
Anspruchsvoller Duft der nicht aufdringlich ist...
Das Produkt ist sehr gut. Ich bin zufrieden mit der Konsistenz der Creme und selbstverständlich ist die Intensität des Duftes nicht nur angenehm, sondern man wird seiner nicht überdrüssig. Ich habe diesen Duft meinen Freundinnen weiter empfohlen!

Sophie Labbé kreierte Giorgio Armani Emporio Lei Elle She Ella

Für die Kreation des Eau de Parfums Giorgio Armani Emporio Lei Elle She Ella, das die klassische, feminine Eleganz der Marke Giorgio Armani einfangen und verkörpern sollte, engagierte das Dufthaus des Modeimperiums die Französin Sophie Labbé. Durch die Kombination von erfrischend säuerlichen, süßen, lieblich blumigen und herben Duftelementen schuf die Parfumeurin eine exotische Duftkomposition, die eine berauschend verführerische Wirkung erzielt und sinnliche Weiblichkeit versprüht.

Sophie Labbé pendelte in ihrer Kindheit zwischen Paris und der südwestlichen Küste Frankreichs hin und her und wurde von den sich entgegensteuernden Duftnoten der Großstadt sowie der am Meer gelegenen Region geprägt. Gegensätzliche Duftkomponenten tauchen demzufolge auch in Giorgio Armani Emporio Lei Elle She Ella auf. So kontrastieren die Duftbausteine des romantischen Blumenbouquets mit den würzig animalischen Basisnoten des Parfums. Sophie Labbé hat zunächst Chemie studiert.

Ein Artikel über das Institut Supérieur International du Parfum weckte ihr Interesse für das Entwickeln von Düften. Aus Neugier arrangierte sie ein Treffen mit dem Parfumeur Jean Kerléo, das sie veranlasste sich in der Parfum-Schule einzuschreiben und ihrer Zukunft als Parfumeurin den Weg ebnete. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie jahrelang für Givaudan, den weltweit größten Hersteller von Duftstoffen und Aromen. Seit 1992 ist die Französin für den Konzern Interational Flavours und Fragrances tätig.

Zu ihren weiteren Duftkreationen gehören u.a. Organze für Givenchy, Jump for Men für Joop! sowie Bellissima für Blumarine. Frische, luftige, grüne und florale Duftnoten gehören zu Sophie Labbés Lieblingsdüften. Besonders der vergängliche Duft von Maiglöckchen inspiriert sie. Die blumigen, grünen, sauber anmutenden und Jasmin ähnlichen Duftnoten von Maiglöckchen sind harmonisch in der Herznote des Armani Damenduftes eingebunden und unterstreichen seinen femininen Charakter.

Flakon von Giorgio Armani Emporio Lei Elle She Ella glänzt metallisch

Die Duftserie Giorgio Armani Emporio Lei Elle She Ella ist optisch ein wahrer Hingucker. Der Flakon des Eau de Parfums ist ganz im Stil der Marke Armani gestaltet und deutet zugleich auf die im Inneren anzutreffende, edle Duftkomposition hin. So besticht er durch klassische Eleganz, Schlichtheit und Sinnlichkeit. Das Design präsentiert sich in Stiftform, die sich durch weiche Rundungen auszeichnet und dennoch grob anmutet. Auf diese Weise wird der feminine sowie herbe Charakter des Duftes visualisiert.

Die platingoldene Farbe des Flakons stellt ein visuelles Highlight dar, versprüht einen Hauch von Luxus und weist auf die außergewöhnlichen, erlesenen Duftstoffe hin. Die sich in ihm reflektierenden Lichtstrahlen sorgen für schillernde Effekte. Die Kartonage, die dem Eau de Parfum Giorgio Armani Emporio Lei elle She Ella als Verpackung dient, ist rechteckig gestaltet, auf ihren vier Seiten mit dem Namen des Duftes bedruckt und springt - wie der Flakon- durch seine glänzend schimmernde, platingoldene Farbe ins Auge.

Erotische Kampagne für Giorgio Armani Emporio Lei Elle She Ella

Das Eau de Parfum Giorgio Armani Emporio Lei Elle She Ella wird zusammen mit der Duftvariante für Männer vermarktet. Die Werbekampagne stellt den verführerischen Charakter des Damenduftes in den Vordergrund und setzt seine feminine Sinnlichkeit optimal in Szene. Die Visualisierung des Parfums erfolgt in erotisch anmutenden Bildern. So beginnt der Werbespot mit einem Mann und einer Frau, die sich aufeinander zubewegen.

Die Frau ergreift die Initiative und legt ihre Hand auf die Schulter des Mannes. Die beiden nähern sich immer weiter an bis es zum Kuss kommt, der sogleich vertieft wird. Auf den Betrachter wirkt dieser innig und intim. Die Kamera filmt die Models von den Schultern aufwärts vor einem tiefschwarzen Hintergrund, so dass das Paar allein im Fokus steht. Die Protagonisten sind nicht bekleidet.

Die Beleuchtung sorgt dafür, dass einige Stellen auf der Haut besonders akzentuiert werden. Aufgrund der hellen Lichtreflexionen heben sich die Models noch stärker von der schwarzen Kulisse ab. In rasch aufeinanderfolgenden Sequenzen zeigt die Werbung verschiedene Männer und Frauen, die - wie das erste Paar - aufeinander zugehen und sich küssen.

Zwei weitere Models von der rechten und linken Seite die Szenerie betreten, rückt das zuletzt gesehene Paar langsam in den Hintergrund, wird in der Kameraeinstellung "Nahe" gefilmt und durch den Effekt Tiefenunschärfe von dem Zuschauer verschwommen wahrgenommen. Die neu auftauchenden Models werden von der Kamera fokussiert. Scharf und unscharf gefilmte Paare werden in ästhetisch ansprechenden Bildern eingefangen. Der Wechsel der Protagonisten erfolgt fließend, so dass die Augen des Betrachters von einem Paar zum anderen gleiten.

Die Werbekampagne inszeniert Giorgio Armani Emporio Lei Elle She Ella als betörenden Verführungskünstler und offenbart sowohl den sinnlich weiblichen als auch herb animalischen Duftcharakter des Parfums.