Wunschliste Telefon 0662 / 26126083

Giorgio Armanis Code Profumo ist lässig und elegant zugleich

Ein Duft, so männlich und maskulin wie der Mann selber: Die Duftserie Giorgio Armani Code Profumo vereint eine fruchtige und zugleich würzige Note in sich und strahlt Sinnlichkeit, Eleganz und Leidenschaft aus. Die harmonische Verbindung der Kopfnote, der Basisnote und der Herznote hat einen Duft entstehen lassen, der tiefgründig erscheint und faszinierend ist.

Die Kopfnote verbindet grüne Mandarinen, Kardamom und grünen Apfel und verleiht dem Duft die fruchtige Note. In der Basisnote vereint die Duftserie Giorgio Armani Code Profumo Tabakakzente mit dem Akkord von Holz und Amber sowie der Tonkabohne. Eine charismatische Mischung, die für die würzige Note im Duft sorgt.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Die Mitte bildet die Herznote mit einer Kombination aus Orangenblüte, Muskat-Essenz und Lavendel. Hiermit wird die Tiefgründigkeit des Duftes abgerundet und die männliche Sinnlichkeit auf einzigartige Weise zum Ausdruck gebracht. Eine Duftkomposition, so edel wie die Abendgarderobe eines Mannes, so elegant und lässig wie sein Auftreten und so verführerisch wie seine der Basisnote.

aller Kunden bewerten
Giorgio Armani Code Profumo positiv
4 oder 5 Sterne

4,66 von 5 Sternen — basierend auf 6 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Super Duft zum fairen Preis
Ich würde dieses Parfüm immer wieder kaufen. Der Duft ist hervorragend und auch dauerhaft. Die Lieferung erfolgt schnell und unkompliziert.
Kommentar von vom
Netter Duft
Wer den Duft Giorgio Armani Code kennt und mag, wird diesen Duft lieben. Wer aber etwas Ausgefallenes sucht, findet das auch bei der Profumo-Variante nicht. Dennoch ein sehr angenehmer Duft für den täglichen Gebrauch.
Kommentar von vom
Sehr angenehmer Duft
Der Duft ist nicht aufdringlich aber man will ihn jederzeit wieder riechen. Ich kann das allen Frauen empfehlen die etwas passendes für den Partner suchen.

Star-Parfumeure Antoine Maisondieu und Antoine Lie kreierten Code Profumo

Der Duft Armani Code ist bereits seit 2004 überaus beliebt und zeichnet sich durch sein elegantes und schlankes Design aus. Diese Kriterien haben die Parfumeure Antoine Maisondieu und Antoine Lie beibehalten und einen Nachfolger geschaffen, der sich in der Duftserie Giorgio Armani Code Profumo widerspiegelt. Antoine Maisondieu wurde in Grasse geboren, einer kleinen Stadt, die sich als Frankreichs Hauptstadt der Düfte einen Namen gemacht hat. Begonnen hat sein Weg mit dem Studium der Rechtswissenschaften.

Doch im Laufe der Zeit wurde seine Liebe zu den Düften stärker und er entschied sich für die Laufbahn als Parfumeur an der Parfumerie-Schule in Roure. Nach einem erfolgreichen Abschluss begann seine Karriere bei dem Aromahersteller Givaudan. Dort war er maßgeblich für die Kreation von einer Vielzahl an Parfums für berühmte Marken wie beispielsweise Lanvin oder Moschino, um nur einige wenige zu nennen, verantwortlich.

Der Lebensweg seines Kollegen Antoine Lie begann in Strasbourg. Er studierte erstmal Chemie und ließ sich dann bei Givaudan in Grasse als Parfumeur ausbilden. Dies war der Beginn einer sagenhaften Karriere, denn er kreierte erfolgreiche Düfte wie Crystal Noir oder Armani Code. Beide Parfumeure ergänzen sich, harmonisieren perfekt miteinander und haben es geschafft, mit der Giorgio Armani Code Profumo einen einzigartigen Duft zu schaffen, der neue Maßstäbe setzt. Er setzt würzige und gleichzeitig fruchtige Akzente bei dem Mann und umgibt ihn mit aromatischen Aromen. Die Kreation in Verbindung mit dem eleganten und einfachen Design des Flakons, unterstreicht das Maskuline und Sinnliche im Mann.

Flakon von Armanis Code Profumo verzaubert mit Farbverlauf

So einzigartig und besonders wie die Duftserie Giorgio Armani Code Profumo ist auch ihr Flakon. Er bildet mit der Flüssigkeit in seinem Inneren eine harmonische Einheit und präsentiert sich mit einem eleganten Aussehen. Die Linienführung des Glasfläschchens ist einfach und fließend. Der Flakon beeindruckt mit einem bemerkenswerten Farbverlauf in einem bernsteinfarbenen Glas.

Der untere Bereich beginnt mit einer fast goldenen Farbgebung und endet nach oben hin in einem dunklen Braunton. Den Abschluss bildet ein schwarzer Gürtel und eine goldene Verschlusskappe, die das elegante Aussehen vom Flakon unterstreicht.

Der golden schimmernde Boden sowie die goldene Verschlusskappe umschließen das dunkle Braun und lassen es geheimnisvoll wirken. Der maskuline Duft spiegelt sich in diesem bemerkenswerten Farbverlauf einzigartig wieder und unterstreicht die Vielseitigkeit und zugleich die Sinnlichkeit des Mannes.

Hollywood-Star Chris Pine ist Werbegesicht von Giorgio Armani Code Profumo

Eine Werbekampagne spiegelt die Einzigartigkeit des Duftes und die Emotionen, die freigesetzt werden, auf besondere Weise wieder. Leidenschaft, Sinnlichkeit, männliche Energie – Eigenschaften der Duftserie Giorgio Armani Code Profumo, die in der Werbekampagne auf fantastische Weise zum Ausdruck gebracht werden. Jede Kampagne benötigt ein Gesicht, dass diese Eigenschaften perfekt übertragen kann. Der amerikanische Schauspieler Chris Pine verkörpert diese Eigenschaften und spiegelt sie in der Werbekampagne einzigartig wieder. Passend dazu trägt sein lässiges Auftreten sowie die Ausstrahlung eines Gentlemans dazu bei, dem Duft eine optische Note zu verleihen.

Die Szenerie spielt in einem Haus mit elegant gekleideten Damen und Herren. Die Damen fühlen sich von der Ausstrahlung des Mannes angezogen und folgen ihm mit ihren Blicken. Das Licht in den Gängen flackert leicht, und es entstehen schillernde Lichtreflexe, wenn er an ihnen vorbei geht. Am Ende des Ganges befindet sich ein Balkon, auf dem eine Frau steht, die ihn sehnsuchtsvoll erwartet. Sie heißt ihn mit ihren Blicken willkommen und genießt seine unmittelbare Gegenwart. Die Luft ist geprägt von Sinnlichkeit, Leidenschaft und Erotik. Sie berühren sich nicht, doch besteht eine magische Verbindung zwischen beiden.

Der Duft der Duftserie Giorgio Armani Code Profumo hüllt sie ein und lässt sie alles um sich herum vergessen. Ihre Gesichter kommen sich sehr nahe. Die Atmosphäre prickelt vor unsichtbarer Energie. Die aufgebaute Energie entleert sich und lässt die flackernden Lampen, die von der Decke hängen, in viele kleine Stücke zerspringen. Sie rieseln herab wie kleine leuchtende Punkte, die so einzigartig sind, wie die Duftserie selber.