Wunschliste Telefon 0662 / 26126083
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 19.08.2019 03:58 Uhr und daraus abgeleitete prozentuale Ersparnis

Giorgio Armani Code A-List - Ein Platz in den vordersten Reihen der eleganten Armani-Herren

Der Name lässt es erahnen, Giorgio Armani Code A-List ist ein exklusives, limitiertes Parfum. Der würzig-holzige Duft aus dem Jahr 2018 ist ein verführerisches und modernes Parfum für kultivierte, selbstbewusste Herren, die sich ihren Platz auf der vornehmen Armani-Liste sichern möchten. Starke, natürliche Duftakzente entwickeln eine magische Anziehungskraft, die vor allem nachts ihre volle Lebendigkeit versprüht. Die Akkorde des faszinierenden Parfums sind mit denen verwandt, die bereits den Original-Duft der Linie, Armani Code aus dem Jahr 2004, so einzigartig machten. Parfümeur Antoine Maisondieu bleibt auch mit der neuen Komposition dem unverwechselbaren, magisch-mystischen Code vornehmer Armani-Herren treu.

Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:

Giorgio Armani Code A-List eröffnet frisch mit saftiger grüner Mandarine und dem unwiderstehlichen Aroma süß-herber Bergamotte. Das Herz des Parfums gehört dem zauberhaften Duft von Lavendel aus der Provence. Die Basisnote besteht aus einem verführerischen Akzent der würzig-warmen, zart pudrigen Tonkabohne. Aromatisches Guajakholz sorgt für viel maskuline Eleganz. Giorgio Armani Code A-List wird durch einen einzigartigen Akkord, vom Parfümeur speziell für diesen Duft kreiert, so besonders. Die Verbindung von einer Essenz der Bergamotte und grüner Mandarine mit den rauchigen Nuancen von Guajakholz entwickelt ein wunderbar frisch-elegantes Flair.

aller Kunden bewerten
Giorgio Armani Code A-List positiv
4 oder 5 Sterne

4,75 von 5 Sternen — basierend auf 4 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Tolles Parfüm!
Typische Armani Note mit geheimnisvollem Duft! Auch der Spender ist sehr gelungen. Die Note hält lange an. Man braucht nicht viel aus dem Spender. Empfehlenswert!
Kommentar von vom
Armani Code A-List
Wow, dieser Duft ist dezent und hält wirklich lange. Ein wirklich angenehmer Duft für ganz besondere Tage. Sehr zu empfehlen für alle Herren, die einen außergewöhnlichen Duft mögen.
Kommentar von vom
Guter Duft...
... liegt aber etwas schwer in der Luft. Trotz allem ein sehr angenehmer Duft, den ich für die kalte Jahreszeit empfehlen würde.

Die Inspirationen eines Träumers

Der faszinierende Herrenduft Giorgio Armani Code A-List ist eine Komposition von Meisterparfümeur Antoine Maisondieu. Ausgewachsen im französischen Grasse als Sohn eines Parfümeurs und einer Künstlerin, wandte sich Maisondieu zunächst einem Jurastudium zu. Bald jedoch siegte in ihm die Sehnsucht nach einem künstlerischen Beruf. Er liebäugelte mit Schauspiel und Fotografie bevor die drei Generationen währende Parfümeurs-Tradition der Familie auch ihn in ihren Bann zog. Der Enkel des berühmten französischen Philosophen und Schriftstellers Albert Camus absolvierte die Ausbildung am Parfum-Institut von Roure. Er begann seine steile Karriere an der legendären Duft- und Aromen-Manufaktur Givaudan und ist ihr bis heute treu geblieben.

Der Parfümeur von Giorgio Armani Code A-List hat sich mit der Komposition von mehr als 80 Düften, sowohl kommerziell ausgerichteter Parfums als auch kostbarer Nischen-Kreationen für Label wie Comme des Garçons, Van Cleef & Arpels und Etat Libre d'Orange, in der Branche einen Namen gemacht.

Nischen-Parfums geben ihm nach eigenem Bekenntnis die Möglichkeit, seine Inspirationen und Vorstellungen in Düften zu verwirklichen. Maisondieu, der sich selbst als „Träumer“ bezeichnet, bevorzugt Noten von Bergamotte und Zitrone. In einem Parfum-Blog verrät er, dass er vor allem helle Duftakkorde liebe. Seine Inspirationen beziehe er aus der mediterranen Region und ihren unvergleichlichen Düften. Neben Frankreich und Italien, hier hauptsächlich Sizilien und Capri, habe es ihm vor allem Griechenland angetan, gesteht der Star-Parfümeur. Prächtige Blüten, Weihrauch, Thymian und Wacholderbeeren seien besonders dazu geeignet, alle Sinne mit Emotionen zu erfüllen. Eine der Grundmaximen bei der Komposition neuer Parfums ist für Maisondieu die Originalität eines Duftes. Unreflektiertes Kopieren von Duft-Akkorden kommt für den Franzosen mit vielen Träumen von neuen, einzigartigen Parfums nicht in Frage.

Schwarze Eleganz mit rotem Kummerbund

Der elegante, schwarze Glasflakon, in dem Giorgio Armani Code A-List präsentiert wird, ist dem Schnitt eines klassischen Smokings nachempfunden. Der schlanke Kegel mit vorsichtig angedeuteter Achteck-Form verjüngt sich in der Mitte, einer Taille gleich. Mit diesen Formen ist die kleine Glasflasche mit den Konturen des Flakons, in dem der Originalduft der Linie vorgestellt wurde, identisch. Den gravierenden Unterschied bildet einzig und allein der vornehme Kummerbund.

Das traditionelle breite Seidenband komplettiert einen stilvollen Smoking. Es wird um die Taille getragen und muss unbedingt den gleichen Farbton besitzen wie Fliege und Einstecktuch. Der Kummerbund kam vermutlich mit britischen Soldaten von Indien nach Europa. Noch heute wird er häufig anstelle einer Smoking-Weste zur einreihigen Smoking-Jacke getragen.

Zierte den Flakon von 2004 noch ein schwarzer Kummerbund, so erstrahlt er in der neuen Version in sinnlich-lebendigem, strahlendem Rot und verweist nachdrücklich auf den verführerisch-sinnlichen Akzent von Giorgio Armani Code A-List. Ein schlichter weißer Schriftzug über dem Boden des Flakons verrät die Namen von Label und Duft-Linie. Kleine rote Lettern benennen das Parfum selbst.

Vibrierende Sinnlichkeit und unwiderstehlicher maskuliner Charme

Die Kampagne zur Lancierung von Giorgio Armani Code A-List wird getragen von einem Werbespot voller Sinnlichkeit und Eleganz. Sie steht unter dem Slogan „Follow your Code“. Als Testimonial konnte der bekannte US-amerikanische Schauspieler Chris Pine gewonnen werden. Sein erfolgreiches Debüt gab Pine in der TV-Serie Emergency Room. Es folgten diverse Filmrollen unter anderem an der Seite von Anne Hathaway, Reese Witherspoon, Meryl Streep und Johnny Depp. Große Popularität erlangte Chris Pine durch das Reboot von Star Trek im Jahr 2009. Er verkörperte den jungen James T. Kirk, eine Hauptrolle, die zuvor mit William Shatner besetzt war.

Im Werbespot für Giorgio Armani Code A-List verkörpert Pine, der bereits für frühere Parfums des Labels vor der Kamera stand, den stilvollen Armani-Mann. Er setzt dabei den sinnlich-verführerischen, kraftvoll-lebensfrohen Charakter des Duftes gekonnt in Szene. Der kleine Film von nur dreißig Sekunden Länge wurde bereits für Armani Code verwendet. Für den neuen Duft wurde er nur geringfügig verändert. Dazu gehört vor allem die Einblendung zum Abschluss, die Giorgio Armani Code A-List als neues Parfum vorstellt.

Der TV-Spot zeigt den Schauspieler, der in schwarzem Anzug und mit Drei-Tage-Bart einen verrauchten Privatclub besucht, zu dem offensichtlich nur geladene Gäste Zutritt haben. Die vergleichsweise schäbige Atmosphäre von Kellerräumen mit Tanz und Billard stellt die Eleganz des Testimonials deutlich heraus. Seine Augen schweifen suchend umher bis sie auf den ebenso verführerischen Blick einer Dame im kostbaren Abendkleid treffen. Sie gehen aufeinander zu, ihre Lippen treffen sich. Während des Kusses der beiden Darsteller werden ein sinnlich blitzendes Feuerwerk und eine Erfrischung spendende Dusche symbolhaft eingeblendet.