Wunschliste Telefon 0662 / 26126083
alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten  ·  1 Ersparnis gegenüber dem Preis auf parfumagic.de (Panda Perfumes Ltd.) vom 26.03.2019 03:55 Uhr

Estée Lauder Wood Mystique: Ein opulenter Oriental-Duft, konzipiert für luxuriöse Geschmäcker

Eine geheimnisvolle Duftkomposition, die in die Welt von Reichtum und Opulenz einführt, ist Estée Lauder Wood Mystique. Dieses sinnlich-luxuriöse Parfum wurde 2012 zunächst exklusiv für die Märkte des Nahen und Mittleren Ostens entwickelt. Sein Herz birgt den Duft der kostbaren Mairose aus Grasse. Estée Lauder Wood Mystique ist ein Juwel west-östlicher Parfümeurs-Kunst und wurde aus edelsten Substanzen komponiert.
Das verschwenderische Duftbouquet öffnet mit Akkorden edler Rose, Nuancen von Pfingstrose und rosa Pfeffer. Dann geht ein opulentes Duft-Herz auf: Feinste Rosen- und Pfingstabsolues, umgeben von kostbarer Jasminrosen-Essenz, treffen auf provenzalische Mimosen-Absolue und betörende Ylang-Ylang-Düfte. Orris-Aromen aus marokkanischer Schwertlilie runden dieses berauschende Herz ab. Schwer, würzig und zugleich sanft ist der Fond des Estée Lauder Wood Mystique. Benzoe, gewonnen aus den immergrünen Styrax-Bäumen des indonesischen Regenwaldes, trifft auf liebliche Himbeer-Nuancen, unterlegt mit Leder, Oud, Patchouli und Zedernholz. Das kostbare Oud wird aus dem Harz des südostasiatischen Adlerholzbaumes gewonnen und reift über Jahrzehnte, bis sich sein aphrodisierendes Aroma entfaltet.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
Estée Lauder Wood Mystique wurde als erster Unisexduft für die orientalische Welt emittiert. Dank seiner reichhaltigen Rezeptur und einer außergewöhnlichen Kampagne war er so erfolgreich, dass er auch in Europa und weltweit lanciert wurde.

Karyn Khoury, Chef-Parfümeurin bei Estée Lauder, schuf das exquisite Estée Lauder Wood Mystique

Mit Estée Lauder Wood Mystique startete Estée Lauder die Initiative, die US-Premiumparfummarke in der arabischen Welt bekannter zu machen. Elegant, geheimnisvoll und verschwenderisch sollte der Duft sein, lautete das Konzept der Firmenerbin und Enkeltochter der 1996 verstorbenen Estée Lauder, Aerin Lauder. Unterstützt wurde sie von Senior Vice President Karyn Khoury, zugleich „Nase“ des Duftes Estée Lauder Wood Mystique und Duftentwicklerin des weltweit agierenden Beauty-Unternehmens.
Khoury, US-Bürgerin mit italienischen und syrischen Wurzeln, gelangte mit 25 Jahren als Quereinsteigerin bei Givaudan ins Parfumbusiness. Fünf Jahre später debütierte sie bei Estée Lauder, zunächst für Aramis und danach als Parfumentwicklerin an der Seite Estée Lauders, deren 2011 verstorbener Schwiegertochter Evelyn und ihres Sohnes Leonard Lauder. Seit 1998 ist sie Lauder-Vizepräsidentin. 2012 erhielt Khoury bei der Visionaries Gala and Awards Ceremony New York, gemeinsam mit IFF-Vizepräsidentin Sophia Grojsman, den Titel „Erfolgreichste Duftentwicklerin der Gegenwart“.
Zu ihren Duftkreationen zählen Estée Lauder Beautiful, Estée Lauder Pleasures, die Duft-Privatkollektion und die Düfte Wood Mystique sowie sein 2013 emitterter Folgeduft Amber Mystique. Karyn Khoury kreierte auch für Tom Ford und Tommy Hilfiger.
Für Estée Lauder Wood Mystique kreuzte Khoury westliche mit östlichen Methoden der Parfumkomposition. Erstmals arbeitete Khourys Team bei der Produktentwicklung im Orient eng zusammen mit lokalen Spezialisten. Sie verwendeten drei Arten von Rosen: Die Rosineninfusion, das Rosendestillat und das Rosenabsolue. Diese verschieden dimensionierten Texturen ergänzen sich und geben dem Rosenbouqet mehr Raum. Höhepunkt von Estée Lauder Wood Mystique ist das Wechselspiel seiner Herznuancen von Mimose, Rose, Schwertlilie und Ylang-Ylang. Der Fond umspielt die Blütennuancen mit Benzoe, Himbeere, Leder-, Patchouli- und Zedernholzaromen und definiert sein lang anhaltendes Timbre.

Ein Flakon wie ein Statement aus purem Gold

Der edle goldene Parfumflakon unterstreicht die Sinnlichkeit und Opulenz des Estée Lauder Wood Mystique Eau de Parfums. Sein exquisiter, rechteckiger Korpus ist, einem Goldbarren gleich, rundum goldglänzend. In luxuriös geschwungener Schreibschrift, golden abgesetzt auf schwarzem Emblem, trägt er die Namensinitialen seiner Schöpferin Estée Lauder. Seinen goldenen Schraubverschluss mit Parfumzerstäuber krönt eine edle, quadratische Verschlusskappe aus getöntem Glas, die mit einer abgeschrägten Goldplatte versehen ist.
Estée Lauder Wood Mystique wurde 2011 speziell für den Vertrieb in die Märkte des Nahen Ostens entwickelt. So ist auch der von Estée Lauder designte Flakon vom Verlangen des Kunden geprägt, ein seltenes, exklusives Parfum-Utensil zu erwerben. Der Beautykonzern Lauder kooperiert weltweit mit den verschiedensten Geschäftspartnern, auch aus Gründen der Nachhaltigkeit. In Deutschland ist Heinz-Glas Estée Lauders Kooperationspartner in puncto Flakon-Herstellung und Verpackung. Die 1622 gegründete Manufaktur aus dem fränkischen Kleintettau ist heute Weltmarktführer für die Herstellung und Veredelung kostbarer Parfumflaschen. In Dubai bestehen eigene Geschäftsbeziehungen.

Zeitlose Sinnlichkeit

Wie bewirbt man einen sinnlich-aphrodisierenden Duft auf dem arabischen Markt mit seinen Tabus gegenüber Frauenbildern? Diese heikle Aufgabe löste Jeff Brecker, Managing Director der US-Werbeagentur R/GA für Lauder, indem er das Verlangen nach Sinnlichkeit und Nähe geschickt abstrahierte.
Das Werbevideo zeigt den Moment des Erwachens nach einer arabischen Nacht. Hinter den Palastmauern, diskret durch Zwischenwände beobachtet, gleitet ein Seidentuch, vom Morgenwind hochgewirbelt, über die Kissen eines Boudoirs. Es windet sich in der Brise hin und her und lässt hinter seinem Faltenwurf Facetten eines Frauenkörpers erahnen: Teile eines Rückendekolletés, Beine, Arme, einen Bauch und ein Gesäß. Schließlich bedeckt das Tuch ein Objekt, von dem es heruntergleitet: den Flakon des Estée Lauder Wood Mystique.
"The Beauty Within": Ebenso wie der hintersinnig inszenierte Werbespot war auch dieser Slogan, den Kreativdirektor Chad Ashley passend ersann, geschickt ausgesucht. Chad Ashley ist Chef der Kreativagentur Digital Kitchen aus Chicago. Den Spot für Estée Lauder Wood Mystique erarbeitete er in hochwertiger 3D-Digitaltechnik, gemeinsam mit dem bekannten kanadischen Werbefilmer Colin Davis, der für verschiedene Medienprojekte arbeitet und schon das Atlantic Film Festival kuratierte.
Parallel zum Werbevideo lief die Produkteinführung für Estée Lauder Wood Mystique 2011 über die Duty-Free-Channels, begleitet von Anzeigen in Magazinen wie dem Africa Duty Free Magazine. Die ganzseitige Printwerbung vom Oktober 2011 zeigt den Flakon des Estée Lauder Wood Mystique vor einem Hintergrund spiegelnder Lichtreflexe. Der Slogan lautet hier einfach: Introducing Estée Lauder Wood Mystique.
Der Erfolg dieser Markteinführung im Mittleren Osten übertraf sämtliche Erwartungen: Estées Lauders regionale Umsätze stiegen im Halbjahr nach dem Werbelaunch um 4,4 Prozent. Estée Lauder setzte die Kampagne deshalb auch in weiteren Ländern ein - mit großem Erfolg.