Wunschliste Telefon 0662 / 26126083

Sinnlicher Duft mit maskulinem Hauch - Der Duft von Calvin Klein Obsessed for Woman

Rund um ein Herz aus weißem Lavendel und einer Basis mit Moschus wurde Calvin Klein Obsessed for Woman kreiert. Es ist eine moderne Neuinterpretation des Klassikers Obsession, der zum Duft eines ganzen Jahrzehnts geworden ist. Er wurde zum Bestseller für Calvin Klein und zum Lieblingsduft vieler Damen, so dass der Name Obsession perfekt gewählt worden ist. Orientalisch und aromatisch wie sein Vorgänger ist auch die Neuauflage von 2017. In den Kopfnoten eröffnen frische Zitrusakkorde sowie Neroliessenz. Elemin, ein Harz, ist ebenfalls für seinen Zitrus- und leicht botanischen Duft nach Pinien bekannt. Im Herzen entfalten Veilchenblätter ihr Aroma und werden durch weißen Lavendel sowie violetten Weihrauch ergänzt. Das Parfum erhält eine orientalische Note und bleibt recht würzig und betörend. Die Basis vereint Moschus mit weißem Moschus sowie Ambrette mit einem floralen Moschusduft. Auf diese Weise entsteht eine sehr komplexe und doch homogene Mischung, welche viele Facetten des Moschusaromas aufzeigt. Das Parfum hat ein sinnliches und leicht cremiges Aroma, das sehr feminin und warm ist. Dennoch hat Calvin Klein Obsessed for Woman auch einige eher maskuline Züge, die zusammen einen spannenden Kontrast ergeben. Analog arbeitet der Herrenduft mit schwarzer Vanille und stellt maskuline Stärke femininer Wärme gegenüber.
Kopfnoten:
Herznoten:
Basisnoten:
aller Kunden bewerten
Calvin Klein Obsessed for Women positiv
4 oder 5 Sterne

4,83 von 5 Sternen — basierend auf 6 Kundenmeinungen

Kommentar von vom
Perfektes Geschenk
Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend. Die Verpackung inkl. der Präsentation der einzelnen Produkte ist sehr ansprechend. Die Kombination aus Duft und Pflege ist top. Somit ein perfektes Weihnachtsgeschenk für jede Frau.
Kommentar von vom
Genau mein Duft
Die Duftbeschreibung trifft es ganz gut. Aromatisch, wirklich gut zu riechen und langanhaltend, aber eben ohne Wow - Effekt. Ein Duft für jeden Tag.
Kommentar von vom
CK Obsessed
Ich arbeite in der Bäckerei, und eines morgens hat mich eine Kundin gefragt, was für eine bezaubernder Geruch das sei und um welches Parfüm es sich handele. Diese Parfüm ist sehr toll. Die Lieferung war auch sehr schnell, und ich als ihre Kundin sehr zufrieden!

Ein erfahrenes Duftduo - Die Parfumeure von Calvin Klein Obsessed for Woman

Als einer der Klassiker der späten 1980er und frühen 90er Jahre wurde Obesession zum Kult. Jean Guichard hat den provokativen Duft entwickelt, der schließlich 2017 neu aufgelegt worden ist. Hinter dem neuen Calvin Klein Obsessed for Woman stehen Honorine Blanc und Annick Menardo. Blanc ist gebürtige Libanesin, doch bereits im zarten Alter von sechzehn Jahren zog es sie nach Paris. Dort schloss sie ein Masterstudium für Mathe und Chemie ab. Diese Grundlagen führten sie schließlich aber dennoch in die kreative Welt der Parfumerie. Die Studien vertiefte sie an der ISIPCA und stieß schließlich als Praktikantin zu IFF. Später arbeitete sie für Fragrance Resources, bevor sie 2005 beim Branchengiganten Firmenich eine Stelle angenommen hat. Seit her hat sie für viele renommierte Designer, Labels und Lifestyle-Marken gearbeitet. Einige ihrer bekanntesten Düfte sind Beyoncé Heat Rush, Diesel Loverdose mit Olivier Cresp, Justin Bieber Someday, Lady Gaga Fame oder auch Yves Saint Laurent Belle d’Opium sowie Black Opium. Damit ist Calvin Klein Obsessed for Woman nicht der erste Auftrag, der einen wahren Duftklassiker modernisiert. Annick Menardo wurde in Cannes geboren und hat zunächst organische Chemie studiert. Dieser analytische Ansatz verbindet sie mit Blanc. Doch schnell lernte auch Menardo die Welt der Düfte kennen. An der ISIPCA begann sie ihre Studien und lernte schließlich unter der Leitung von Michel Almairac bei Créations Aromatiques. Seit den frühen 1990er Jahren ist sie Teil des Teams von Firmenich. Unter anderem hat sie Christian Dior Hypnotic Poison, Diesel Fuel for Life for Her und for Him, Jil Sander Man, Lancôme Hypnose, Yves Saint Laurent Body Kouros sowie zahlreiche Düfte für die Kosmetikfirma Yves Rocher komponiert.

Eine runde Sache - Der Flakon von Calvin Klein Obsessed for Woman

Auch äußerlich ist Calvin Klein Obsessed for Woman eine Hommage an das Original Obsession aus dem Jahr 1985. Die ursprüngliche ovale Form wurde für die Neuauflage etwas breiter und niedriger gestaltet. Sonst ähneln sich die Designs mit dem ebenfalls gewölbten Deckel aber sehr. Für einen modernen Touch wurde schweres Glas mit vielen transparenten Elementen gewählt. Dies verleiht dem Flakon mehr Lebendigkeit und Dynamik. Das Parfum als solches ist ebenfalls farblos, was zum cleanen Look beiträgt. Das Farbkonzept mit silbernen Details steht damit im Kontrast zu den warmen Bernsteinfarben des Originals. Dennoch bleiben beide durch die Form auch optisch verbunden. Das Logo der Marke sowie die klare Druckschrift für den Parfumnamen wurden ebenfalls beibehalten. Analog dazu ist der Herrenduft Obsessed for Men designt, der lediglich einen schmaleren Deckel hat. Statt Gegensätze aufzuzeigen, entsteht ein harmonisches Gesamtbild für die Duftreihe, deren Welterfolg bereits in den 1980er Jahren begonnen hat und für die nun ein neues Kapitel beginnt.

Die Ikone kehrt zurück - Die Werbekampagne von Calvin Klein Obsessed for Woman

Es ist immer schwierig, einem großen Klassiker neues Leben einzuhauchen. Auch Calvin Klein Obsessed for Woman soll einen der prägenden Düfte einer ganzen Epoche modernisieren und in die heutige Zeit überführen. Aber nicht nur die Komposition des Parfums, sondern auch die begleitende Werbekampagne habe n bis heute immer noch Kultcharakter. Genau deswegen wurden nicht nur in den Grundeigenschaften der Duftkomposition sowie im Design des Flakons, sondern auch bei der Kampagne auf das Erfolgsrezept des Originals gesetzt. Natürlich ist Kate Moss das Gesicht von Obsession gewesen. Ihre Fotos in schwarzweiß bzw. Grautönen, ebenso wie die Werbespots mit dem geflüsterten ‚Obsession‘ sind nicht nur Parfumfans bis heute in Erinnerung geblieben. Bereits 1985 wurde Obsession vorgestellt, doch vor allem in den 90ern erlangte es weltweit noch mehr Popularität.
Kate Moss beginnt ihre Karriere im Jahr 1988 und ihre Kollaborationen mit Calvin Klein für das Parfum und auch die Mode prägen den Stil der Zeit. Ihr Look wird als Heroin Chic bekannt und ist Teil einer ganz neuen Supermodel-Ära. Calvin Klein definierte Obsession damals auch als Besessenheit eines Mannes von einer Frau, ebenso wie die Besessenheit und die Passion für das gesamte Jahrzehnt der 80er. Zu Beginn war der Duft regelmäßig ausverkauft und gewann im Laufe der Zeit immer mehr Fans. Für die Neuauflage Calvin Klein Obsessed for Woman wurden Originalaufnahmen aus der 90er Jahre Kampagne herausgesucht und neu arrangiert. Mit Kate Moss vor der Kamera und Mario Sorrenti hinter der Linse, wird der authentische Look des Originals bewahrt. Trotzdem gibt es einige neue Facetten und Aufnahmen zu sehen. Der Kult wird damit bewahrt und hat nichts an Aktualität eingebüßt.